Barriereinfos

Der Außeneingang des Spinnbodens im Hof der Weiberwirtschaft ist zu sehen. Sichtbar ist, dass es Kopfsteinpflaster gibt und der Eingang ebenerdig ist.
Der Außeneingang des Spinnbodens befindet sich im 2. Hinterhof der Weiberwirtschaft und ist ebenerdig.
Der Weg dorthin hat leicht holpriges Kopfsteinpflaster.

Hinkommen und hinfinden

Der Spinnboden ist mit ÖPNV gut erreichbar. Die nächste Haltestelle ist der U-Bhf. Bernauer Straße (U8), wo es einen Aufzug gibt.

Die Haltestelle ist ca. 300 Meter vom Archiv entfernt.

Das Archiv befindet sich in der Weiberwirtschaft, einem Gebäudekomplex in der Anklamer Straße 38, im 2. Hinterhof, 3. Aufgang, 2. Stock.

Wenn du uns in dem Gebäudekomplex nicht findest, dann ruf gerne an: +49 (0)30 448 58 48

Vor Ort

Die Wege im Innenhof sind teils holprig durch Kopfsteinpflaster.

Es gibt eine Klingel unten im Hof und an der Tür des Archivs oben.

Der 2. Stock ist mit einem Aufzug erreichbar (Aufzugstür 99cm breit, Kabine 160 x 170 cm tief).

Der Eingang zum Archiv hat eine 10cm hohe Stufe, dafür steht eine mobile Rampe zur Verfügung (Türbreite 90 cm).

Die Toilette im Archiv ist leider nicht barrierefrei. 

Es gibt 700 Meter entfernt eine City-Toilette Brunnenstraße/Stralsunder Straße.

Wir bemühen uns, Informationen zu Barrieren transparent zu machen und arbeiten daran, diese weiter abzubauen.