Gruppe

Queer Night* - Ausgehen für Queers

Event im Januar: Podiumsdiskussion und Filmscreening im SchwuZ

18.30 Uhr Podiumsdiskussion: Die queeren Opfer der NS-Zeit – ein schwieriges Gedenken?

20.30 Uhr Filmscreening: Dokumentarfilm: „Nelly & Nadine“

Treffpunkt für die Gruppe: 18 Uhr vor dem Eingang des SchwuZ, bitte anmelden, damit wir wissen, wie viele kommen! Um das Treffen für alle so zugänglich wie möglich zu halten, bitten wir euch, eine Maske mitzubringen und getestet zu kommen. Wenn du dich nicht gut fühlst und Erkältungssymptome hast, bleibe bitte zu Hause.

Der Abend ist für alle, die gerne mit anderen Leuten aus der queeren Community ein bisschen Zeit verbringen wollen. Wir nehmen uns die Zeit, in der wir uns gegenseitig zuhören können, tanzen, einfach abhängen, uns austauschen oder einfach nur die Gegenwart der anderen genießen können.

Ich achte darauf, dass alle sich wohlfühlen und wir in einem Raum sind, in dem es keine / möglichst geringe Barrieren gibt. Das gilt auch für Covid-Schutz. Inklusion ist genau wie Ehrlichkeit einer meiner Grundwerte und so hoffe ich, dass wir angenehme Orte für unsere Abende finden.

Ich freue mich, euch kennen zu lernen!

Die Gruppenleitung über sich:

Liou (they/ keine) ist Autor*in, schreibt zur Zeit Lieder und berichtet auf Social Media über Themen wie Intersektionalität, Literatur und Inklusion sowie auch über das Leben mit chronischer Krankheit. Liou hat ein poetisches Buch über Selbstreflektion, Liebe, Kreativität und den Umgang mit Veränderungen veröffentlicht. Seit 2022 unterrichtet Liou Sportkurse in der Hasenheide und ist in der Community von nonbinary.berlin aktiv. Außerdem singt they mit viel Freude in einem Chor und hoffentlich bald auch an anderen Orten.

Eingeladen sind
alle Queers

Zeitraum
25. Januar 2023 (18.00 Uhr)

Treffpunkt
SchwuZ, Rollbergstraße 26, 12053 Berlin

Zugänglichkeit
Info von der Website: "Wir gewährleisten einen barrierearmen Zugang sowie barrierefreie Bewegung für Rollstuhlfahrende in unserem Club. Alle Wege sind breit gestaltet, wir haben eine behindertengerechte Toilette, einen Rollstuhllift und einen angepassten Einlasstresen. Nonverbale Hinweisschilder und eine gute Beleuchtung leiten dir den Weg. Durch den Einsatz von vielsprachigem Personal halten wir auch Sprachbarrieren so gering wie möglich."

DGS-Verdolmetschung
Nicht verfügbar

Teilnahmebeitrag
€ 2 reg. / € 1 erm. (Spendenempfehlung Spinnboden)

Anmeldung

Ansprechpartner*in
Liou