Gruppe

Feministischer Lesekreis

“Als Frauen ist uns beigebracht worden, unsere Unterschiede entweder zu ignorieren oder sie als Gründe unserer Spaltung und unseres Mißtrauens zu sehen, statt als Kräfte, die zu Veränderung führen.” – Audre Lorde

Unter dem Motto „Differenzen anerkennen und wertschätzen“ lesen und besprechen wir feministische Theorie und essayistische Texte. Der Lesekreis soll dabei ein Raum sein, in dem wir auch mit unterschiedlichen Ansichten und feministischen Blickrichtungen gemeinsam nachdenken und diskutieren können.

Wir treffen uns alle zwei Wochen am Sonntag um 18 Uhr.
Wenn ihr Interesse am Lesekreis habt, lasst euch einfach in den entsprechenden Verteiler aufnehmen, in dem über aktuelle Texte und Termine informiert wird.

Theresa Luserke, die Leitung des Lesekreis über sich:
Abgesehen vom Lesekreis bin ich gerade in Leipzig am Literaturinstitut (wo ich vor allem Lyrik schreibe) und habe vorher Philosophie und Literatur studiert. Den feministischen Lesekreis im Spinnboden veranstalte ich seit 2016.

Eingeladen sind
Alle FLTI (FrauenLesbenTransInter).

Zeitraum
23. Januar 2022 (18.00 Uhr)
06. Februar 2022 (18.00 Uhr)

Treffpunkt
Spinnboden Lesbenarchiv & Bibliothek e.V., Anklamer Str. 38, 10115 Berlin, 2. Hinterhof, 3. Aufgang, 2. Stock

Zugänglichkeit
rollizugänglich via Fahrstuhl und Rampe; leider keine barrierefreie Toilette

Teilnahmebeitrag
€ 2 reg. / € 1 erm.

Anmeldung

Ansprechpartner*in
Theresa Luserke